Archiv der Kategorie: Haushalt

Ein Vergleich: Wasserfiltersauger

Wettbewerb belebt das Geschäft…

Da ich eine Abmahnung bezüglich dieses Beitrags erhalten habe, wurde der Artikel entfernt.

Ich bedaure, dass mein Beitrag zu solchem Aufwand geführt hat und entschuldige mich für den möglicherweise einseitigen Eindruck, der entstanden sein könnte.

Ziel war eine möglichst unvoreingenommene Präsentation verschiedener Geräte.

 

Es bleibt die Empfehlung übrig: Testen Sie die am Markt verfügbaren Geräte, Sie haben das Recht auf Rückgabe im Rahmen der gesetzlichen Gegebenheiten.

Technik macht krank

Toner, Ozon, Abgase, Feinstaub

Immer wieder wird man damit konfrontiert: Technik macht krank.

Autos, Schiffe, Staubsauger, Drucker und Kopierer… Tausende Menschen sterben, weil die Industrie Kohle macht.

Der jüngste VW-Skandal macht deutlich, dass die Industrie offensichtlich kein Interesse hat, unsere Gesundheit zu schonen.

Das Interesse liegt in der Gewinnmaximierung – und das geht oft genug auf Kosten unserer Gesundheit.

In vielen Studien und Berichten wird aufgezeigt, wie schädlich Abgase von Fahrzeugen und auch von Schiffen sind. Während die Autos auf unseren Straßen mit Filtern ausgestattet sind, bläst die Schifffahrt ihre Abgase ungefiltert in die Luft. Ein Skandal!

Weiterlesen

Der Hyla – einfach fantastisch in der Wirkung

Irrtümer, die der Gesundheit schaden

Es gibt immer wieder fatale Irrtümer, zum Beispiel

  • die Annahme, dass der glatte Fußboden bei Asthma oder Allergie dem Teppichboden zu bevorzugen sei.
  • die vorherrschende Meinung, dass die vielen Filter der Staubsauger die Belastung mit Feinststaub reduzieren.
  • der hartnäckige Glaube an die Reinigungslobby, dass mit chemischen Zusatzstoffen, die geruchserzeugenden Schadstoffe in der Saugerabluft eliminiert würden.

Verzeihen Sie meine klaren Worte, aber wer heute noch annimmt, dass ein Staubsauger herkömmlicher Art bei Allergie oder Asthma oder Neurodermitis oder ähnlichen Erkrankungen mittel- und langfristig hilft, der bewegt sich auf dem falschen Pfad.

In meinem Kundenkreis habe ich bei vielen „Allergiekunden“ viele Staubsauger, besser Staubverteiler oder Feinststauberzeuger gegen den Hyla „eingetauscht“. (die zwei Videos machen deutlich, warum…)
Weiterlesen

Wann war Ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs?

Hin und wieder wird man mal mit der Nase drauf geschupst.

Vielleicht ist diese Geschichte der Anreger, das letzte Puzzleteilchen, das letzte Motivationsmosaik, das fehlt…

…um mal wieder einen Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren.
Die stabile Seitenlage könnt ich wohl noch, aber dann…

Den Notarzt ruft keiner | Südwest Presse Online

…und hier können SIe im Raum Göppingen gleich aktv werden und einen Auffrischungskurs buchen – als DRK-Mitglied empfehle ich dies hier: http://www.drk-goeppingen.de/angebote/erstehilfe/fitinersterhilfe.html

Atmen wird zum Erlebnis…

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen:

Mehr Infos gerne hier:

Rainer Bachmann
Selbständiger Hyla-Geschäftspartner
Tel.: 07334 921365
hyla@cleanyourworld.de
Terminvereinbarungen im Kreis Göppingen

Gönnen Sie sich 2 Stunden Beratung einmal anders – inkl. einer kostenlosen Matratzenreinigung 🙂

 

Sie wollen selbst Geschäftspartner werden und mit dem Hyla anderen Menschen helfen?

Gerne unterstütze ich Sie beim Einstieg und auch ein persönliches Treffen mit Michael Hausenblas lässt sich arrangieren.


Armbeschwerden kamen zurück

Seit wenigen Tagen, vielleicht 2 Wochen bemerkte sie die reduzierte Beweglichkeit im rechten Arm. Nach oben waren Grenzen gesetzt, da begann der Schmerz.

Das kannte sie, aber eben schon lange nicht mehr.

Dann besann sie sich auf das, was sie vor 3-4 Wochen noch häufig tat: Sie trug nun wieder ihren Schmuck. Denn seit etwa einem Monat nahm sie weniger an Veranstaltungen, an Meetings teil und hatte keinen großen Anlass, sich „in Schale zu werfen“.

Daher blieb auch ihr Schmuck im Kästchen, denn für zu Hause… naja, da hat man Hausarbeit und zieht sich doch keinen Schmuck an.

Nun trägt sie wieder Ihre Armbänder und siehe da, der Erfolg lies nicht lange auf sich warten. Die Beweglichkeit ist zwar noch immer beeinträchtigt, aber die Schmerzen im Grenzbereich sind weg.

…und das nur wegen ein paar Magneten im Magnetix-Schmuck 😉