Archiv der Kategorie: Situation

leckere Chips fördern die Sucht

Unsere Evolution ist Schuld… die Chips vorm Fernseher zum Beispiel würden uns nicht so viel bedeuten, wenn – ja wenn wir uns parallel mit dem seit etwa 50 Jahren vorhandenen Nahrungsmittelüberschuss weiter entwickelt hätten…

Aber lesen Sie selbst, was mittlerweile zum Phänomen Chips-Sucht bekannt ist und was das mit Ratten zu tun hat…

 

Quelle: Chips: Forscher ergründen Suchtgefahr – SPIEGEL ONLINE

Wird der Beruf des Heilpraktikers abgeschafft? – FOCUS Online

17 Köpfe haben sich zusammen gesetzt und beratschlagt, was zu tun wäre…

Das beste m. E. ist die Erkenntnis, dass Standards fehlen… es geht um die Unterscheidung von seriösem Anbieter und Scharlatan. Wo fängt aber Scharlatanerie an und hört Seriosität auf? Wer wird dies entscheiden? Wer zieht die Grenzen?

Ist ein Geistheiler ein Scharlatan?

Weiterlesen

Danke an alle Menschen, die andere Menschen in einer schwierigen Zeit begleiten.

Danke an alle Menschen

besonders an die Menschen, die andere Menschen in einer schwierigen Zeit begleiten.

Die Angehörigen, die Pflegenden, die, die sich kümmern, sind oft unsichbare Diener im Hintergrund.
Stets am Ball, ohne sich in den Vordergrund zu rücken.
Immer Stärke zeigen, wenn es darauf ankommt. Die Schulter, das Herz, das rechte Wort auf den Lippen…

In stillen oder unbeobachten Momenten rollen dann auch schon mal die Tränen, denn das Unglück, die Trauer, der Schmerz, das Mitleid sind eben da und finden dann auch ihr Ventil.

Zumeist werden diese Menschen, die mit einem Kranken, Verletzten oder Behinderten leiden, übersehen, kaum wahrgenommen.
Weiterlesen

2-Liter-Regel: Darum müssen Sie gar nicht so viel trinken – Video – FOCUS Online

Die Australier haben es bewiesen: Die allgemein bekannte Regel ist also Quatsch.

Auch hier gilt: Das Maß entscheidet jeder individuell. Wie so oft erkennt man, dass der Mensch ein Individuum ist – mit ganz eigenen Bedürfnissen. Entscheidend ist „nur“ das Durstgefühl.

  • Wie viel jemand trinken soll, sagt uns der gesunde Menschenverstand, hier in Form des Durstgefühls.
  • Der Körper wehrt sich sogar gegen zu viel Trinken, wie mittlerweile Gehirnscans beweisen.
  • Zu viel trinken kann lebensgefährlich sein – genauso, wie zu wenig trinken.

Sie haben auch ständig die Wasserflasche dabei, immer ein Glas Wasser auf dem Schreibtisch stehen?

Ja, genau, trinken ist wichtig. Doch der allgemein bekannten Trinkempfehlung von etwa 2 Litern pro Tag für Frauen und knapp 3 Liter für Männer können viele nicht erfüllen.

Das betrifft insbesondere jene Menschen, die sich körperlich wenig belasten und kaum ins Schwitzen kommen.

Trinken ohne dass unser Durst das einfordert, quasi nur aus Pflichtgefühl um die Regel einzuhalten, ist nun nachgewiesenermaßen ungesund.

Quellen:

2-Liter-Regel: Darum müssen Sie gar nicht so viel trinken – Video – FOCUS Online

wasserkrieg-der-experten

Ich kenne das auch: Halbdurchsichtige Flecken oder Fäden vor dem Auge, die mitwandern

Angst

Mit meinen Augen stimmt was nicht. Muss ich mir Sorgen machen? Mal fallen sie mir auf, mal weniger und dann sehe ich sie wieder gar nicht: Dünne Fäden vor meinem Auge. Und die wandern mit dem Blick auch noch mit… scheinen da irgendwie im Auge zu schwimmen…

Da hat man schon mal Angst, dass mit den Augen etwas nicht stimmen könnte.

Entwarnung

Zum Glück ist es meist etwas Normales… es ist in bestimmten Situationen tatsächlich normal… also kann Entwarnung gegeben werden – mehr dazu hier.

Wenn diese Erscheinungen allerdings permanent zu sehen sind, dann sollte man doch besser den Arzt aufsuchen!

Quelle: Darum haben Sie plötzlich halbdurchsichtige Flecken oder Fäden vor Augen – Video – FOCUS Online

Ergänzung: Eintrag auf Wikipedia

Zuzahlungen: Die Regeln für eine Befreiung – Verbraucherzentrale

Die Zuzahlungen sind Ihnen zu hoch?

Sie hat das Schicksal schwer getroffen, leider unter einer chronischen Erkrankung, sind oft im Krankenhaus oder haben einfach verflixt hohe Zuzahlungsbescheide?

Eine Befreiung der Zahlungen ist möglich

Lassen Sie sich von unberechtigten Zuzahlungen an Ihre Kasse befreien.

Was dabei zu beachten ist, finden Sie bei der Verbraucherzentrale.

Denn was Sie auch berücksichtigen können – zumindest, wenn Sie in einer Familie leben – sind gleich mehrere Freibeträge, die sich günstig auswirken.

Rechnen Sie nach, denn das kann sich für Sie rechnen!

Hier finden Sie den Link mit vielen wertvollen Informationen zum Thema.

 

Quelle: Zuzahlungen: Die Regeln für eine Befreiung – Verbraucherzentrale

NEU: Webinar zur Information

Immer wieder wurde ich angesprochen, nun habe ich es wahr gemacht.

Das Thema Gesundheit und Magnetschmuck treibt mich ja schon  lange um… nicht nur deswegen habe ich mit einigen Co-Autoren ein Buch geschrieben.

Nicht nur deswegen moderiere ich eine Xing-Gruppe mit über 4.000 Heilpraktikern und der Komplementärmedizin Nahestehende.

Jetzt habe ich etwas neues für Sie: Das erste Webinar mit vielen Informationen rund um das Thema Gesundheit und Magnetschmuck. Und selbstverständlich beantworte ich auch gerne Ihre Fragen zum Thema…

Ich freue mich auch Sie in einem meiner Webinare begrüßen zu können… und mit der einen oder anderen Informationen überraschen zu dürfen 😉

Hier können Sie sich einen Termin heraussuchen und anmelden.

Krebserregende Farbstoffe in Fanschminke – Praxisvita

Es sei kurz vor der EM darauf hingewiesen, dass sich an der Gefahr wenig geändert haben dürfte, da Aktionsartikel oft aus China kommen.

Schlimm dabei: Selbst wenn eindeutige Verstöße gegen unsere Rechte festgestellt werden, werden die Hersteller der betroffenen Schminkstifte und die Produktnamen mit Verweis auf rechtliche Gründe nicht genannt. Unser Rechtssystem schützt hier zu oft die Spielverderber und Verbrecher und nicht die möglichen Opfer dieser Profitgeier.

Achten Sie also beim Kauf am besten auf deutsche oder europäische Ware und schauen Sie nicht nur auf den Preis.

Krebserregende Farbstoffe in Fanschminke: Untersuchungen werden ausgedehnt | Praxisvita 2014.

FOCUS Online 2014: Verbotener Stoff in Deutschland-Fanschminke gefunden

„Team Wallraff“: Das skrupellose Geschäft mit den Kranken

Immer wieder sind besondere Geschichten und Berichte nötig um Veränderungen zu bewirken.

Auch hier im Blog gab es bereits aufrüttelnde Stories und ernüchternde Artikel zu lesen. Jetzt kommt Günter Wallraff mit schockierenden Bildern.
Mister Undercover ermittelt wieder: Nach Burger King, den Jobcentern und den Paketlieferanten hat sich Günter Wallraff die deutschen Krankenhäuser vorgenommen.

Dass die oft fehlende Hygiene und der vorhandene Personalmangel mehr als nur besorgniserregend ist, wurde in anderen Beiträgen bereits deutlich gemacht. Unter anderem haben die Beiträge zu den Superkeimen dazu beigetragen.

Immer wieder gab es Skandale und Ungereimtheiten und Leidtragende sind die Patienten. Vielleicht kann Herr Wallraff mit seinem Team nun so stark aufrütteln, dass man endlich von dieser Ware „Patient“ wegkommt, hin zum menschlichen pflegen und heilen – verbunden mit dem entsprechend gebotenen Umgang miteinander und der Sorgsamkeit, die der kranke Mensch verdient hat.

Weiterlesen

Technik macht krank

Toner, Ozon, Abgase, Feinstaub

Immer wieder wird man damit konfrontiert: Technik macht krank.

Autos, Schiffe, Staubsauger, Drucker und Kopierer… Tausende Menschen sterben, weil die Industrie Kohle macht.

Der jüngste VW-Skandal macht deutlich, dass die Industrie offensichtlich kein Interesse hat, unsere Gesundheit zu schonen.

Das Interesse liegt in der Gewinnmaximierung – und das geht oft genug auf Kosten unserer Gesundheit.

In vielen Studien und Berichten wird aufgezeigt, wie schädlich Abgase von Fahrzeugen und auch von Schiffen sind. Während die Autos auf unseren Straßen mit Filtern ausgestattet sind, bläst die Schifffahrt ihre Abgase ungefiltert in die Luft. Ein Skandal!

Weiterlesen