Archiv der Kategorie: Situation

Ich kenne das auch: Halbdurchsichtige Flecken oder Fäden vor dem Auge, die mitwandern

Angst

Mit meinen Augen stimmt was nicht. Muss ich mir Sorgen machen? Mal fallen sie mir auf, mal weniger und dann sehe ich sie wieder gar nicht: Dünne Fäden vor meinem Auge. Und die wandern mit dem Blick auch noch mit… scheinen da irgendwie im Auge zu schwimmen…

Da hat man schon mal Angst, dass mit den Augen etwas nicht stimmen könnte.

Entwarnung

Zum Glück ist es meist etwas Normales… es ist in bestimmten Situationen tatsächlich normal… also kann Entwarnung gegeben werden – mehr dazu hier.

Wenn diese Erscheinungen allerdings permanent zu sehen sind, dann sollte man doch besser den Arzt aufsuchen!

Quelle: Darum haben Sie plötzlich halbdurchsichtige Flecken oder Fäden vor Augen – Video – FOCUS Online

Ergänzung: Eintrag auf Wikipedia

Zuzahlungen: Die Regeln für eine Befreiung – Verbraucherzentrale

Die Zuzahlungen sind Ihnen zu hoch?

Sie hat das Schicksal schwer getroffen, leider unter einer chronischen Erkrankung, sind oft im Krankenhaus oder haben einfach verflixt hohe Zuzahlungsbescheide?

Eine Befreiung der Zahlungen ist möglich

Lassen Sie sich von unberechtigten Zuzahlungen an Ihre Kasse befreien.

Was dabei zu beachten ist, finden Sie bei der Verbraucherzentrale.

Denn was Sie auch berücksichtigen können – zumindest, wenn Sie in einer Familie leben – sind gleich mehrere Freibeträge, die sich günstig auswirken.

Rechnen Sie nach, denn das kann sich für Sie rechnen!

Hier finden Sie den Link mit vielen wertvollen Informationen zum Thema.

 

Quelle: Zuzahlungen: Die Regeln für eine Befreiung – Verbraucherzentrale

NEU: Webinar zur Information

Immer wieder wurde ich angesprochen, nun habe ich es wahr gemacht.

Das Thema Gesundheit und Magnetschmuck treibt mich ja schon  lange um… nicht nur deswegen habe ich mit einigen Co-Autoren ein Buch geschrieben.

Nicht nur deswegen moderiere ich eine Xing-Gruppe mit über 4.000 Heilpraktikern und der Komplementärmedizin Nahestehende.

Jetzt habe ich etwas neues für Sie: Das erste Webinar mit vielen Informationen rund um das Thema Gesundheit und Magnetschmuck. Und selbstverständlich beantworte ich auch gerne Ihre Fragen zum Thema…

Ich freue mich auch Sie in einem meiner Webinare begrüßen zu können… und mit der einen oder anderen Informationen überraschen zu dürfen 😉

Hier können Sie sich einen Termin heraussuchen und anmelden.

Krebserregende Farbstoffe in Fanschminke – Praxisvita

Es sei kurz vor der EM darauf hingewiesen, dass sich an der Gefahr wenig geändert haben dürfte, da Aktionsartikel oft aus China kommen.

Schlimm dabei: Selbst wenn eindeutige Verstöße gegen unsere Rechte festgestellt werden, werden die Hersteller der betroffenen Schminkstifte und die Produktnamen mit Verweis auf rechtliche Gründe nicht genannt. Unser Rechtssystem schützt hier zu oft die Spielverderber und Verbrecher und nicht die möglichen Opfer dieser Profitgeier.

Achten Sie also beim Kauf am besten auf deutsche oder europäische Ware und schauen Sie nicht nur auf den Preis.

Krebserregende Farbstoffe in Fanschminke: Untersuchungen werden ausgedehnt | Praxisvita 2014.

FOCUS Online 2014: Verbotener Stoff in Deutschland-Fanschminke gefunden

„Team Wallraff“: Das skrupellose Geschäft mit den Kranken

Immer wieder sind besondere Geschichten und Berichte nötig um Veränderungen zu bewirken.

Auch hier im Blog gab es bereits aufrüttelnde Stories und ernüchternde Artikel zu lesen. Jetzt kommt Günter Wallraff mit schockierenden Bildern.
Mister Undercover ermittelt wieder: Nach Burger King, den Jobcentern und den Paketlieferanten hat sich Günter Wallraff die deutschen Krankenhäuser vorgenommen.

Dass die oft fehlende Hygiene und der vorhandene Personalmangel mehr als nur besorgniserregend ist, wurde in anderen Beiträgen bereits deutlich gemacht. Unter anderem haben die Beiträge zu den Superkeimen dazu beigetragen.

Immer wieder gab es Skandale und Ungereimtheiten und Leidtragende sind die Patienten. Vielleicht kann Herr Wallraff mit seinem Team nun so stark aufrütteln, dass man endlich von dieser Ware „Patient“ wegkommt, hin zum menschlichen pflegen und heilen – verbunden mit dem entsprechend gebotenen Umgang miteinander und der Sorgsamkeit, die der kranke Mensch verdient hat.

Weiterlesen

Technik macht krank

Toner, Ozon, Abgase, Feinstaub

Immer wieder wird man damit konfrontiert: Technik macht krank.

Autos, Schiffe, Staubsauger, Drucker und Kopierer… Tausende Menschen sterben, weil die Industrie Kohle macht.

Der jüngste VW-Skandal macht deutlich, dass die Industrie offensichtlich kein Interesse hat, unsere Gesundheit zu schonen.

Das Interesse liegt in der Gewinnmaximierung – und das geht oft genug auf Kosten unserer Gesundheit.

In vielen Studien und Berichten wird aufgezeigt, wie schädlich Abgase von Fahrzeugen und auch von Schiffen sind. Während die Autos auf unseren Straßen mit Filtern ausgestattet sind, bläst die Schifffahrt ihre Abgase ungefiltert in die Luft. Ein Skandal!

Weiterlesen

Feinstaub: Die unsichtbare Gefahr – neue Lösung für Heizkörper

Es ist bekannt: Feinstaub wirkt sich negativ auf unsere Gesundheit aus.

Deswegen gibt es EU-weite Verordnungen und gab es vor kurzen die gelbe Karte für Stuttgart.

Laut UPI (Umwelt- und Prognose-Institut e.V.) ergaben die verkehrsbezogenen Feinstaubprobleme bereits 1997 einen Finanzschaden in Höhe von 28,13 Milliarden DM.
Eine Folge dieser Staubproblematik sind gemäß UPI ca. 8.000
Lungenkrebs-Todesfälle/Jahr.

Wenn man nun weiß, dass die Belastung im Wohnraum noch viel höher ist, als im Außenbereich, dann bekommt man es mitunter mit der Angst.

In der Wohnung, im Büro wird besonders in der Heizsaison viel Staub von der Heizung aufgewirbelt und verteilt.

Hierzu gibt es nun einen neue Filtertechnik, die die Heizluftthermik ausnutzt.

Die Struktur des Filters, der einfach auf den Heizkörper aufgelegt wird, ist elektrostatisch aufgeladen und bindet so Staub. Die Luft kann dabei weiterhin zirkulieren. Auch Feinstäube werden laut Hersteller aus der Luft gefiltert!
Ein Abscheidegrad von bis zu 90% soll von der Prüf- und Zertifizierungsgesellschaft SLG nachgewiesen worden sein.
Positiver Nebeneffekt: Die Schwarzfärbung der Wände wird reduziert.
Je nach Staubbelastung halten die Filter 3 Monate, dann sollten die Filter ausgetauscht werden. Sonst geben sie den gesammelten Feinstaub wieder ab, und die Luftzirkulation wird deutlich beeinträchtigt.

Hier mehr Infos dazu: Unsichtbare Gefahr – Nordharz-Portal.

Eine weitere Möglichkeit, Staub und Feinstaub zu sammeln, ist die Nutzung von Feuchtigkeit.
Hierzu gibt es den WAF oder Lufterfrischer, der mit Wasser funktioniert und noch einige Vorteile mit sich bringt: Hier Spezialangebot anschauen.

waf04

Herbert Grönemeyer in SWR3: Weniger hadern und mehr den Augenblick genießen

„dauernd jetzt“ lautet sein neuer Album-Titel…

Man sollte aufhören ständig in der Vergangenheit zu wühlen, statt jetzt zu leben und das Leben zu genießen.

Einen ähnlich langen Weg, den Grönemeyer beschreibt, kenne ich auch.

Mein Coach gab mir damals eine gute Botschaft mit: „Nicht was uns geschieht, sondern wie wir damit umgehen was uns geschieht, ist entscheidend.“

Und damit hat sie so recht! Das ist überall im Alltag, im Privaten, im Beruflichen anzuwenden.

Also hadere nicht mit der Vergangenheit, sondern schau nach vorne und genieße den Moment, genieße das Leben…

…genau für solche Momente habe ich ein sehr passendes Teil auf der Kommode stehen.

Das bringt nicht nur Licht ins Dunkel, sondern es verbessert zusätzlich die Laune und es verbessert sogar nachhaltig die Raumluft, die Atemluft…

Etwas Wasser, ein paar Tropfen Orangen-Öl, einschalten und den sanften Lichtwechsel aktivieren… der Motor beginnt leise das Wasser in Bewegung zu versetzen, die kleine Turbine bringt Schwung in die träge Masse – langsam wird das Wasser milchig, das Licht diffus, es scheint auf den Wellen berauscht mitzuschweben, tanzt an den Wänden entlang…

Es beginnt nach Orange zu duften, gleichzeitig saugt der WAF die Raumluft durch den Wasserfilter und Staub, Allergene bleiben in der wogenden Feuchtigkeit gefangen.

20 Minuten die Zeit vergessen, den Raum mit dem Duft der Harmonie und dem Klang der Farben schwängern und beschwingt den Abend genießen: Aufgetankt und gut gelaunt…

Das Leben kann so schön sein!

Dir und Deinen Lieben ein gutes Leben
Rainer Bachmann

P.S. Hier gibts dazu ein sensationelles Angebot – einfach die Grafik anklicken…

waf01

Ebola: Die Seuche unseres Jahrhunderts?

Avaaz-Aufruf zu EbolaEs scheint die größte Prüfung zu werden – für viele Menschen – vielleicht sogar für die gesamte Menschheit.

Verschiedene Zeitungen/Zeitschriften berichten über die Entwicklung.
Laut der „Zeit“ werden es in 3 Monaten über 1,4 Mio. Menschen sein, die von diesem Virus betroffen sein werden! (Link zum Artikel siehe unten)

Eine Katastrophe!

Avaaz ruft seine Mitglieder nun auf zu helfen:

Das Ebolavirus gerät außer Kontrolle. Alle 2-3 Wochen verdoppelt sich die Zahl der Fälle in Westafrika und laut jüngster Schätzungen könnten bis Mitte Januar 1,4 Millionen Menschen infiziert sein. Bei diesem Tempo entsteht ein Monster, das die ganze Welt bedroht.

Frühere Ebola-Ausbrüche konnten relativ schnell in ihrer Ausbreitung eingeschränkt und erfolgreich bekämpft werden.

Doch diesmal ist das schwache Gesundheitssystem der betroffenen Region völlig überfordert.
Es fehlt an Personal um die Epidemie zu stoppen.

Warum dies so kommen konnte ist ein ander Mal zu klären. Da hat die Weltgemeinschaft wohl schon erbarmungslos versagt. Was ein Skandal für sich ist – aber es regiert nun mal im Gesundheitswesen das Geld und nicht die Sorge um einen einzelnen Menschen. Vielleicht werden Therapiemittel und Arznei zu spät zur Verfügung stehen.

Nun der Aufruf von Avaaz:

Großartige Dinge passieren, wenn wir auf unsere innerste Stimme hören. Arbeiten Sie im Gesundheitswesen oder könnten Sie andere Fertigkeiten zur Hilfe anbieten? Dann bitte ich Sie, sich einen Moment Zeit zu nehmen, auf die Stimme in Ihnen zu hören, der Sie am meisten vertrauen, und ihr zu folgen.

Klicken Sie unten, um sich freiwillig zu melden und Nachrichten von Freiwilligen zu lesen, die erklären, warum sie sich zum Helfen entschlossen haben. Sie können die Freiwilligen ebenfalls mit Nachrichten der Dankbarkeit unterstützen:

https://secure.avaaz.org/de/ebola_volunteers_thank_you_3/?bwjiJeb&v=47393

Ich selbst bin nicht mutig genug, diesen Schritt zu gehen, habe Familie, für die ich Verantwortung trage.

Aber ich hoffe, es finden sich die richtigen Menschen, diesen Appell zu folgen und Ebola erfolreich in die Schranken zu weisen. Für uns alle…

Ebola: US-Forscher rechnen mit einer Million Infizierten | ZEIT ONLINE.

Mittlerweile 70% Sterblichkeitsrate | Focus Online

Ein besonderes Gesundheits-Projekt – Volkssport Gesundheit?

Was kann das nur wieder sein?

Als ich die Nachricht las, dachte ich zuerst an eine schöne Idee, aber ein nicht erreichbares Ziel.

Aber alle Ideen, alle großen Errungenschaften wurden nur erreichbar, weil es Menschen gab, die sich Ziele gesetzt haben und sich auf den Weg machten.

Mit über 70 Jahren macht sich nun Ingrid Schlieske auf den Weg. Und ihr mitreisendes, begeisterndes Video beweist nur eines: Auch im hohen Alter kann man agil sein und noch Visionen haben. Und eines ist mir mal wieder bewußt geworden: Es gibt viel Gutes auf der Welt, man muss es nur sehen (wollen).

Mein Rat: Schauen Sie sich dieses Video an, werden Sie Fan und machen Sie vielleicht sogar mit, beim Volkssport Gesundheit…

Denn das unser Gesundheitssystem krank ist und wir selbst viel stärker auf uns achten müssen, sollte nun wirklich bald jedem klar geworden sein.

Japanisches Heilströmen – Kursus in Selbstheilen – startnext.de

Link zum Buch zum Thema Alternative Heilmethoden