Schlagwort-Archive: Nahrungsmittel

Medikamente mit Saft einzunehmen kann gefährlich sein!

Sie müssen auch Medikamente nehmen?

Morgens beim Frühstück? Mit Kaffee, Milch oder Mineralwasser? Oder schlucken Sie die Tabelette mit einem Saft? Essen Sie Brot dazu?

Wer morgens Medikamente einnmmt, macht dies meist während des Frühstücks. Aber Achtung! Viele Lebensmittel (auch für sich gesehen sehr gesunde) verändern durchaus die Wirkungen von Arzneimitteln. Die gewünschte Wirkung kann möglicherweise abgeschwächt oder sogar verstärkt werden, in Einzelfällen kann es sogar zu erheblichen, unerwünschten Nebenwirkungen kommen.

Weiterlesen

Margarine – leeeecker – oder doch nicht?

Immer wieder ist festzustellen, dass der Verbraucher auf Produkte zurück greift, die von der Lebensmittelindustrie hoch angepriesen werden, dem Anspruch dann aber doch nicht gerecht werden können.

Auch Margarine scheint so ein Fall zu sein. Als preisgünstiger, sogenannter Butter-Ersatz ist Margarine leider nur billig. Und billig ist in diesem Fall nicht preisgünstig, sondern makelbehafteter Abfall.

Nach mehreren Entwicklungsschüben ist die heutige Margarine wohl gesünder als deren Vorgänger, aber in Anbetracht der Zutaten das Wort „gesund“ zu erwähnen, erscheint fast schon mehr als gewagt.

Gemäß verschiedener Tests (u.a. http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/oeko-test-margarine-in-misskredit_aid_567049.html) werden bestimmte Substanzen durchaus mit einem erhöhten Krebs-Risiko verbunden.

Von der unabhängigen Gesundheitsorganisation „Health Alert“ (Gesundheitsalarm) ist sogar zu lesen, dass Margarine „flüssiges Plastik“sei. Da mag ein jeder sich seinen Teil dazu denken.

Besonders problematisch ist die Industrie-Argumentation in Bezug auf die ungesättigten Fettsäuren sowie den Cholesterin-Gehalt. Gerade durch das Härten pflanzlicher Öle entstehen die gefürchteten gesättigten Fettsäuren. und noch gefürchteter sind die sogenannten trans-Fettsäuren. Und jetzt raten Sie mal, wo die enthalten sind…

Aus all diesen Zusammenhängen wird vermutet, dass Margarine nicht nur den Stoffwechsel beeinflusst und Zuckerkrankheiten fördert, sondern auch die Qualität der Muttermilch verschlechtert oder das Immunsystem angreift…

Wer mag jetzt noch Margarine aufs Frühstücksbrötchen?

Cranberry – hilft sie wirklich bei Harnwegserkrankungen?

Hilft insbesondere Frauen mit wiederkehrenden Blasenentzündungen

Die Großfrüchtige Moosbeere, auch niederdeutsch Kraanbeere oder Kranbeere, bekannt vor allem unter der englischen Bezeichnung Cranberry, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Heidelbeeren in der Familie der Heidekrautgewächse. (Wikipedia)

Diese preiselbeer-ähnliche Pflanze ist deutlich größer als ihre optischen Geschwister. Schon die amerikanischen Ureinwohner wollen gewußt haben, wie wertvoll diese Beere ist. Nun gab es eine sogenannte Meta-Analyse. Hierbei werden mehrere Studien zusammen gefasst und ausgewertet.

Es ist zwar nicht eindeutig, aber die Beere scheint tatsächlich hilfreich zu sein… es gibt zwar keine klare Empfehlung, aber schaden kann der Genuß wohl nicht. Insbesondere soll sie einen Nutzen für Frauen mit wiederkehrenden Blasenentzündungen haben.

Details dazu nach dem Link…

Quelle: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/cranberry-bei-blasenentzuendungen-aerzte-streiten-ueber-schutz-wirkung-a-843361.html