Technik macht krank

Toner, Ozon, Abgase, Feinstaub

Immer wieder wird man damit konfrontiert: Technik macht krank.

Autos, Schiffe, Staubsauger, Drucker und Kopierer… Tausende Menschen sterben, weil die Industrie Kohle macht.

Der jüngste VW-Skandal macht deutlich, dass die Industrie offensichtlich kein Interesse hat, unsere Gesundheit zu schonen.

Das Interesse liegt in der Gewinnmaximierung – und das geht oft genug auf Kosten unserer Gesundheit.

In vielen Studien und Berichten wird aufgezeigt, wie schädlich Abgase von Fahrzeugen und auch von Schiffen sind. Während die Autos auf unseren Straßen mit Filtern ausgestattet sind, bläst die Schifffahrt ihre Abgase ungefiltert in die Luft. Ein Skandal!

Leider scheint auch die Politik und die zuständigen Behörden immer wieder vor der Panikmache und der scheinbar effektiven Lobbyarbeit der Industrie einzuknicken. Die neuen EU-Abgastests für PKWs sind wohl auch nur eine Lachnummer, angesichts der aktuellen Situation und der machbaren Möglichkeiten.

Studien sind kritisch zu betrachten – speziell wenn sie Gefahren klein reden

Studien sollte man genau lesen – denn auch wenn es darin heißt, dass die Emissionen von Druckern und Kopieren wohl doch weniger gefährlich sein sollen, als angenommen, so muss man gleichzeitig zur Kenntnis nehmen, dass die gleiche Studie darauf aufmerksam macht, dass sich die Erkenntnisse auf Kurzzeittests berufen und Langzeittests durchaus anders ausfallen könnten.

Da muss man doch die Sinnhaftigkeit solcher Studien in Zweifel ziehen!

Feinstaub in der Wohnung

Untersuchungen des Helmholtz-Zentrums in München kommen in Sachen Feinstaub in Wohnungen zu dem eindeutigen Schluß, dass diese Stäube gefährlich und zu vermeiden sind!

Der häusliche Feinstaub wird demnach insbesondere durch Rauchen, Kochen, Staubsaugen und durch den Heizungvorgang erzeugt.

Ja, Sie lesen richtig: Durch Staubsaugen! Ein weiterer Skandal…

Staubforscher der Reinigungsindustrie müssen sogar mit künstlich hergestellten Hausstaub forschen, weil der echte Staub zu gefährlich ist… dazu ist jeder Kommentar überflüssig.

In Büros sind meist Drucker und Kopierer für die Produktion der gefährlichen Substanzen verantwortlich. Dies sein ein wichtiger Grund diese Geräte heutzutage aus den Büros zu verbannen!

Scheinbar kommen Studien zu unterschiedlichen Ergebnissen… kommt vielleicht drauf an, wer sie bezahlt?

Quellen:
Laserdrucker & Co. – 10 Fälle, in denen Technik krank macht | Praxisvita.
http://www.praxisvita.de/dicke-luft-feinstaub-gefaehrlicher-als-angenommen